Die deutschen Hockey-Männer (weiß) unterlagen Spanien nach Shootout
Die deutschen Hockey-Männer (weiß) unterlagen Spanien nach Shootout © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

In der Pro League muss sich Deutschland in Spanien erst im Shootout geschlagen geben. Nächster Gegner ist Erzrivale Niederlande.

Anzeige

Die deutschen Hockey-Männer haben in der Pro League einen Rückschlag kassiert.

Das Team von Bundestrainer Stefan Kermas verlor am Freitag in Spanien nach Shootout mit 3:4, nach regulärer Spielzeit hatte es 4:4 (1:1) gestanden. In der Tabelle ist die Mannschaft um Kapitän Martin Häner Fünfter.

Anzeige

Lukas Windfeder (14.), Mats Grambusch (35.), Häner (48.) und Moritz Rothländer (55.) brachten die Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) immer wieder zurück ins Spiel. Für Spanien trugen sich Alvaro Iglesias (6.), Vicenc Ruiz (36.), Xavi Lleonart (47.) und Pau Quemada (49.) in die Torschützenliste ein.

Meistgelesene Artikel
  • FBL-EURO-U21-GBR-FRA
    1
    Fussball / UEFA U21 EM 2019
    Eigentor besiegelt England-Pleite
  • Pit Gottschalk, Youssoufa Moukoko, BVB, Borussia Dortmund
    2
    Fußball / Bundesliga
    Unterstellungen bei Moukoko sind unverschämt
  • FC Erzgebirge Aue v SG Dynamo Dresden - Second Bundesliga
    3
    Transfermarkt
    Schalkes pikanter Torhüter-Kreisel
  • FBL-WC-2019-WOMEN-MATCH30-ITA-BRA
    4
    Fußball / Frauen-WM
    Marta bricht Kloses Rekord bei Sieg
  • FC Bayern: Bastian Schweinsteiger spricht über Einstieg von Oliver Kahn
    5
    Fußball / Bundesliga
    Schweinsteiger lobt Kahn-Einstieg

Beim nächsten Duell tritt die deutsche Mannschaft erstmals in der globalen Serie vor eigener Kulisse an. Am 26. April ist der Gegner im Hockeypark von Mönchengladbach der Erzrivale Niederlande.