Lesedauer: 2 Minuten

Die Schweiz feiert bei der Handball-WM in Ägypten den ersten Sieg im ersten Hauptrundenspiel. Das Viertelfinale ist theoretisch noch möglich.

Anzeige

Die Erfolgsgeschichte der Schweiz bei der Handball-WM in Ägypten geht weiter  (Alle Spiele der Handball-WM 2021 vom 13. bis 31. Januar hier im LIVETICKER)!

Der Nachrücker Schweiz wahrte seine geringe Chance auf das Viertelfinale. In ihrem ersten Hauptrundenspiel besiegte die Mannschaft um Spielmacher Andy Schmid von den Rhein-Neckar Löwen den früheren Olympia-Zweiten Island mit 20:18 (10:9) und hat nun zwei Pluspunkte auf dem Konto (Handball-WM 2021: Die Tabellen).

Anzeige

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Schmid war mit sechs Toren bester Werfer der Partie und erzielte auch den entscheidenden 20. Treffer. "Ich kann den Sieg gar nicht richtig einschätzen. Wir reiten einfach auf dieser Welle", sagte Schmid, der sich von der Schweizer Defensive verneigte. Dazu glänzte Torhüter Nikola Portner mit 13 parierten Schüsse (Abwehrquote von 43 Prozent).

Meistgelesene Artikel
  • Fußball / Bundesliga
    1
    Fußball / Bundesliga
    Wollten S04-Spieler Gross stürzen?
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Der 5-Punkte-Plan der BVB-Bosse
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Was ist mit Lennart Grill los?
  • US-Sport / NBA
    4
    US-Sport / NBA
    Zlatan zu LeBron: "Halt dich raus"
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Wilder Bremen-Zoff nach SGE-Pleite

Handball-WM: Schweiz ersetzte die USA kurzfristig

Die Schweizer Zeitung Blick schrieb gar von "einem der größten Siege der Schweizer Handball-Geschichte". Die Nati hatte erst zwei Tage vor dem Beginn des Turniers erfahren, dass sie die coronageplagte USA beim Turnier ersetzt.

Am vergangenen Donnerstag waren Schmid und seine Kollegen erst zwei Stunden vor Anwurf an der Halle angekommen und hatten dennoch Österreich geschlagen - und damit schlussendlich bereits den Einzug in die Hauptrunde gesichert.

Allerdings qualifizieren sich nur die zwei besten Teams jeder Hauptrundenstaffel für die Runde der besten Acht. Diese Plätze nehmen in der Schweiz-Gruppe III Portugal mit vier und Rekordweltmeister Frankreich mit sechs Punkten ein.

Ägypten übernimmt Tabellenführung

Für Ägypten sieht es derweil in Gruppe IV gut aus.

Der Gastgeber bezwang Ex-Weltmeister Russland, der wegen des Doping-Urteils des Sportgerichtshofes CAS nur unter dem Namen "RHF" (Russian Handball Federation) antreten darf, deutlich mit 28:23 (15:8) und hat als Gruppenzweiter hinter Schweden gute Chancen aufs Viertelfinale.

-----

Mit Sport-Informations-Dienst