Das DHB-Team verliert gegen Spanien
Das DHB-Team verliert gegen Spanien © AFP/SID/KHALED ELFIQI
Lesedauer: 2 Minuten

Die deutschen Handballer haben zum Auftakt der WM-Hauptrunde ihre zweite Turnier-Niederlage kassiert.

Anzeige

Die deutschen Handballer haben zum Auftakt der WM-Hauptrunde ihre zweite Turnier-Niederlage kassiert. Die Mannschaft von Bundestrainer Alfred Gislason verlor gegen den Europameister Spanien mit 28:32 (13:16) und hat das Erreichen des Viertelfinals mit 2:4 Punkten nicht mehr in der eigenen Hand.  Bester Torschütze in der Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) am Donnerstag war Timo Kastening mit sieben Treffern.

Um noch eine Chance auf die K.o.-Runde zu haben, muss das DHB-Team seine verbleibenden Hauptrundenspiele gegen Brasilien (Samstag) und Polen (Montag) gewinnen und ist gleichzeitig auf zwei Niederlagen von Ungarn (6:0) oder Spanien (5:1) angewiesen. 

Anzeige

Die beiden Erstplatzierten der Hauptrundengruppe I qualifizieren sich für das Viertelfinale.