Lesedauer: 2 Minuten

In der Hauptrunde der Handball-WM muss das DHB-Team nach dem Sieg gegen Island gegen Kroatien und Spanien ran. Wie stark sind die Gegner? SPORT1 macht den Check.

Anzeige

Das Halbfinale ist perfekt: Die deutsche Nationalmannschaft hat bei der Handball-WM 2019 einen 22:21-Sieg gegen Kroatien eingefahren. Mit 7:1 Punkten steht das Team von Bundestrainer Christian Prokop in Gruppe I sehr gut da. (DATENCENTER: Die Handball-WM 2019)

Abschließend steht in der Hauptrunde noch das Duell gegen Spanien (Handball-WM: Deutschland - Spanien ab 20.30 Uhr im LIVETICKER) auf dem Programm.

Anzeige

Die Partien gegen die Iberer waren in der Vergangenheit stets von großer Spannung geprägt. Doch diesmal ist aus deutscher Sicht das Ergebnis der Partie zweitrangig, denn die Halbfinal-Qualifikation ist bereits gesichert.

SPORT1 stellt die Hauptrundengegner der Deutschen vor:

Spanien

Wenn die deutschen Handballer zum Abschluss der Hauptrunde auf Spanien treffen, dann kommen die Erinnerungen an den sensationellen EM-Triumph 2016 zwangsläufig. Durch den 24:17-Finalsieg krönte die Mannschaft des damaligen Bundestrainers Dagur Sigurdsson ihre fantastische Reise. (Handball-WM: Deutschland - Spanien ab 20.30 Uhr im LIVETICKER)

Im vergangenen Jahr setzten sich die abwehrstarken Spanier dann selbst die EM-Krone auf, doch bei den Spielen der WM-Vorrunde überzeugte die erfahrene Mannschaft nicht immer. Besonders schmerzhaft war die 19:23-Niederlage gegen Kroatien, durch die der Ex-Weltmeister nur zwei Punkte in die zweite Turnierphase mitnahm.

In der Hauptrunde setzte es zum Auftakt gleich eine weitere Pleite gegen Frankreich und anschließend einen Sieg gegen Brasilien. Nun wollen die Spanier eine gute Ausgangsposition für die Platzierungsspiele, denn das Halbfinale ist außer Reichweite

Bundestrainer Prokop zeigt aber Respekt vor den Iberern.

"In der Abwehr sind sie bekannt für ihre antizipativen Fähigkeiten, also sehr viel Ballklau, sehr viel Überzahl am Ballort", analysiert Prokop, der viel Geduld anmahnt: "Sie spielen unheimlich lange Angriffe, sehr diszipliniert. Manchmal bis zu zwei Minuten. Und versuchen dann noch, die richtige Entscheidung zu treffen. Wenn man sich davon depressiv machen lässt und hinten drin bleibt, dann wird es schwierig."