Am Sonntag wird es zu einigen heißen Duellen kommen
Zwischen Kiel und Flensburg wird es wieder hoch hergehen © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Der THW Kiel und die SG Flensburg-Handewitt duellieren sich in der HBL. Die Kieler stehen nach einer herben Pleite zuletzt ein wenig unter Druck.

Anzeige

Am Sonntag kommt es in der Handball-Bundesliga zum Nord-Kracher.

Der THW Kiel empfängt die SG Flensburg-Handewitt zum wohl wichtigsten Handball-Derby der Welt (THW Kiel - SG Flensburg-Handewitt ab 13.40 Uhr im LIVETICKER) und ist nach der herben Pleite gegen Wetzlar auf Wiedergutmachung aus (Spielplan und Ergebnisse der HBL).

Anzeige

Flensburg dagegen ist mit drei Siegen in die Saison gestartet und will seine weiße Weste wahren (Die Tabelle der Handball-Bundesliga).

Meistgelesene Artikel

"Das ist ein großes Spiel, das spüren wir alle", sagte Kiels Star-Neuzugang Sander Sagosen dem SID: "Da kann alles passieren."

Bei einer Pleite könnte die SG den Rekordmeister bereits auf vier Punkte distanzieren. "Nach der Niederlage in Wetzlar ist der Druck groß", sagte Sagosen, dessen Einsatz fraglich ist: "Aber wir müssen unseren Job zu 100 Prozent machen, dann haben wir eine gute Chance."

Beim Nord-Klassiker unmittelbar vor dem Ligastart im Supercup setzte sich Kiel mit 28:24 durch.

THW Kiel – SG Flensburg-Handewitt LIVE im TV, Stream, Ticker:

TV: Sky
Stream: Skygo
Ticker: SPORT1.de und in der SPORT1 App