Paul Drux konnte sich mit den Füchse Berlin am Ende doch über einen Auftakterfolg freuen
Paul Drux konnte sich mit den Füchse Berlin am Ende doch über einen Auftakterfolg freuen © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Die Füchse Berlin tun sich bei der HSG Nordhorn-Lingen lange schwer. Dank einer deutlichen Leistungssteigerung nach der Pause wird der Fehlstart verhindert.

Anzeige

Die Füchse Berlin haben beim Start in die neue Saison der Handball-Bundesliga dank einer Leistungssteigerung nach der Pause den Fehlstart verhindert.

Der European-League-Teilnehmer setzte sich am Samstagabend bei der HSG Nordhorn-Lingen mit 25:20 (10:13) durch.

Anzeige

Die Füchse konnten sich erst in den letzten zehn Minuten entscheidend absetzen.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Verletzt raus! Sorgen um Kruse
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Effenberg: Dieser Kniff hilft Bayern
  • Int. Fussball
    3
    Int. Fussball
    Der beste unbekannte Trainer?
  • Fussball / 3. Liga
    4
    Fussball / 3. Liga
    Arp: HSV-Rückkehr vorstellbar
  • Fussball / Transfermarkt
    5
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Rummenigge spricht über Thiago-Deal

Als beste Werfer der Gäste im Spiel beim Außenseiter, der bei Abbruch der vergangenen Saison mit 4:50 Punkten abgeschlagen Letzter war, kamen Lasse Bred Andersson und Mijajlo Marsenic auf jeweils sechs Tore.