Michal Jurecki wird künftig für KS Azoty-Pulawy auflaufen
Michal Jurecki wird künftig für KS Azoty-Pulawy auflaufen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Die SG Flensburg-Handewitt und Michal Jurecki lösen seinen Vertrags vorzeitig auf. Bei Jureckis neuem Klub wird er aber weiter für die Flensburger tätig sein.

Anzeige

Der deutsche Handballmeister SG Flensburg-Handewitt und Rückraumspieler Michal Jurecki gehen vorzeitig getrennte Wege.

Alle aktuellen Meldungen, Entwicklungen und Auswirkungen auf den Sport durch die Covid-19-Krise im Corona-Ticker!

Anzeige

Jurecki wechselt zu KS Azoty-Pulawy

Wie die Norddeutschen am Ostermontag bekannt gaben, einigten sich Klub und Spieler auf eine vorzeitige Vertragsauflösung.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Der 35-jährige Jurecki wird im Sommer in seine Heimat zu KS Azoty-Pulawy wechseln, um näher bei seiner Frau und seinen zwei Kindern zu sein. Der Vertrag des Polen bei der SG lief ursprünglich bis Sommer 2021. Der ehemalige Nationalspieler wird allerdings zukünftig als Markenbotschafter und Scout für Flensburg-Handewitt in Polen tätig sein.

Jetzt aktuelle Handball-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE 

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Bayern drohen sieben Ausfälle
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    BVB-Rückfall - wie kam es dazu?
  • Fußball / Bundesliga
    3
    Fußball / Bundesliga
    Schalke bekommt "Stecker gezogen"
  • Fussball / Transfermarkt
    4
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Khedira strebt Winter-Wechsel an
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Zu kalt! Flick sorgt sich um Süle

Schmäschke: Michael ist ein überragender Typ 

"Michal ist für mich ein absoluter Vollprofi und menschlich ein überragender Typ. Er hat in diesem Jahr gezeigt, wie wichtig er für die SG ist", sagte SG-Geschäftsführer Dierk Schmäschke: "Es war mit Sicherheit kein einfacher Start für ihn, aber er hat seine Rolle perfekt angenommen und sich gerade nach den Verletzungen von Holger Glandorf und Magnus Rod zu einem wichtigen Faktor im Rückraum entwickelt."

In der Handball-Bundesliga ruht wegen der Corona-Pandemie seit Mitte März der Ball. Noch ist offen, wann oder ob die Saison fortgesetzt werden kann.