Jerry Tollbring steht mit den Rhein-Neckar Löwen im Pokalfinale
Jerry Tollbring steht mit den Rhein-Neckar Löwen im Pokalfinale © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Rhein-Neckar Löwen festigen Platz drei in der HBL. Nach einem überdeutlichen Sieg gegen Bietigheim wird der SC Magdeburg auf Distanz gehalten. Der BHC siegt knapp.

Anzeige

Die Rhein-Neckar Löwen haben in der Bundesliga Platz drei gefestigt.

Das Team von Nikolaj Jacobsen gewann ohne Probleme 30:15 (16:8) gegen die abstiegsbedrohte SG BBM Bietigheim und hat nun 46:12 Punkte. Bester Werfer der Löwen war Jerry Tollbring mit sieben Treffern.

Anzeige

Zwei Punkte dahinter liegt der SC Magdeburg, der sich 31:26 (16:13) bei der TSV Hannover-Burgdorf durchsetzte. Nationalspieler Matthias Musche traf für das Team von Trainer Bennet Wiegert mit zehn Toren am häufigsten. 

Auch interessant

Sechster ist der Bergische HC, der sich knapp mit 29:28 (16:14) gegen TVB Stuttgart durchsetzte.

Max Darj traf eine Sekunde vor Spielende zum Sieg der Gastgeber. Mit 35:25 Zählern liegt der Aufsteiger einen Punkt vor den Füchsen Berlin (34:26). Der Hauptstadtklub feierte durch ein umkämpftes 28:27 (12:14) bei GWD Minden ein Erfolgserlebnis.

Im Tabellenmittelfeld gewann Frisch auf Göppingen mit 30:25 (14:10) beim TBV Lemgo und bleibt Achter. Marcel Schiller traf neunmal für die Gäste.