Rene Toft Hansen (rechts) vom THW Kiel im Duell mit Gummersbachs Simon Ernst
Rene Toft Hansen (rechts) vom THW Kiel im Duell mit Gummersbachs Simon Ernst © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Bundesliga-Spitzenreiter Füchse Berlin rüstet sich bereits für die kommende Saison und holt einen Spieler aus Gummersbach.

Anzeige

Bundesligist Füchse Berlin verstärkt sich zur kommenden Saison mit Europameister Simon Ernst (23). Der deutsche Nationalspieler wechselt im Sommer 2018 vom VfL Gummersbach an die Spree und unterschrieb beim aktuellen Bundesliga-Tabellenführer einen Zweijahresvertrag bis 2020.

"Simon Ernst ist unser absoluter Wunschspieler. Er passt sportlich und charakterlich zu 100 Prozent in unser Team", sagte Berlins Geschäftsführer Bob Hanning: "Wir sind sehr glücklich, dass sich ein deutsches Talent wie Simon Ernst trotz zahlreicher Angebote für die Füchse Berlin entschieden hat. Das macht uns stolz und es zeigt, dass wir mit unserer Idee und unserem Konzept erfolgreich sind."

Anzeige

Rückraumspieler Ernst, der sich nach einem Kreuzbandriss im linken Knie zurzeit in der Reha befindet, absolvierte am Wochenende den Medizincheck bei den Füchsen. "Das sportliche Gesamtpaket hat mich zu dieser Entscheidung bewegt. Die Ambitionen der Füchse und meine decken sich. Ich möchte mit dem Klub international spielen und an der Entwicklung dieses großartigen Vereins teilhaben", sagte Ernst.