Kentin Mahé hatte gehörigen Anteil am Sieg der SG Flensburg Handewitt in der Champions League
Kentin Mahé hatte gehörigen Anteil am Sieg der SG Flensburg Handewitt in der Champions League © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Der französische Weltmeister Kentin Mahe verlässt die SG Flensburg-Handewitt nach Ablauf seines Vertrages im Sommer 2018. Ihn zieht es nach Ungarn.

Anzeige

Kentin Mahe von der SG Flensburg-Handewitt wechselt nach Ablauf seines Vertrages im Sommer 2018 zum ungarischen Klub Veszprem.

"Ich bin der SG Flensburg-Handewitt, ihren Fans und Sponsoren unendlich dankbar für neue Freundschaften und unbeschreibliche Emotionen", schreibt Mahe auf seiner Facebookseite.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Facebook-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Facebook dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Nach neun Jahren in der Bundesliga sucht der französische Weltmeister nun aber eine neue Herausforderung im Ausland. Mahe war im Juni 2015 vom HSV Hamburg nach Flensburg gewechselt.