Thomas König
Thomas König © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Aufsteiger TVB Stuttgart erleidet im Kampf um den Klassenerhalt in der DKB HBL einen herben Rückschlag. Die Schwaben unterliegen Hannover trotz gutem Start.

Anzeige

Im Kampf um den Klassenerhalt hat der DKB Handball-Bundesligist TVB Stuttgart einen Rückschlag kassiert.

Der Aufsteiger gab am 27. Spieltag gegen die TSV Hannover-Burgdorf beim 21:23 (11:7) den greifbaren Sieg noch aus der Hand. Stuttgart bleibt mit 13:37 Punkten vorerst Tabellen-13., Hannover (29:23) klettert nach dem elften Saisonsieg auf den achten Platz.

Anzeige

Beste Werfer waren der Stuttgarter Michael Spatz und Hannovers Runar Karason mit jeweils sechs Toren.

Stenogramm:

TVB Stuttgart - TSV Hannover-Burgdorf 21:23 (11:7)
Tore: Spatz (6/2), M'Bengue (4), Schimmelbauer (3), Weiss (2), Baumgarten (2), Fotache (2), Friedrich (1), Coric (1) für Stuttgart - Karason (6), Kastening (4), Christopheresen (3), Patrail (3), Johannsen (3/3), Szucs (2), Hykkerud (1), Mortensen (1) für Hannover
Zuschauer: 2251