Deutschland steht in der WM-Hauptrunde
Deutschland steht in der WM-Hauptrunde © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Nach dem Einzug in die WM-Hauptrunde steht für die deutschen Handballfrauen auch der dritte Gegner fest. Neben Norwegen und den Niederlanden wartet der EM-Elfte.

Anzeige

Die Gegner der deutschen Handballerinnen für die WM-Hauptrunde stehen fest. Neben Rekordeuropameister Norwegen und den Niederlanden, Vize-Weltmeister von 2015, trifft die Mannschaft von Bundestrainer Henk Groener in der zweiten Turnierphase auf Serbien. Der EM-Elfte setzte sich am Freitag mit 29:27 (12:11) gegen Slowenien durch und sicherte sich damit den dritten Platz in der Vorrundengruppe A.

Das DHB-Team hatte bereits am Dienstag vorzeitig das Hauptrunden-Ticket gelöst und kämpft beim Vorrundenfinale gegen den ungeschlagenen Asienmeister Südkorea am Freitag (Handball-WM: Deutschland - Südkorea, ab 11 Uhr im LIVETICKER) noch um wichtige Punkte.

Anzeige

Jetzt aktuelle Handball-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Jedes Team nimmt nur die Zähler in die nächste Turnierphase mit, die es gegen ebenfalls qualifizierte Teams eingefahren hat. Die Partien der Hauptrunde finden am Sonntag, Montag und Mittwoch statt.