Handball-EM 2018 Frauen: So läuft die Hauptrunde für Deutschland
Die DHB-Auswahl hat sich als Gruppenzweiter für die Hauptrunde qualifiziert © Getty Images

München - Nach der erfolgreichen Vorrunde ist das DHB-Team nun in der Hauptrunde gefordert. SPORT1 erklärt, wer die Gegner sind und wie das Weiterkommen ins Halbfinale möglich ist.

von SPORT1

Erster Dämpfer für die DHB-Frauen

Die Mannschaft von Bundestrainer Henk Groener unterlag am Sonntag gegen Ungarn in letzter Minute mit 25:26 (10:12) - und hat den Sprung unter die vier besten Teams Europas nicht mehr in der eigenen Hand.

Aber wie geht’s es nun weiter? SPORT1 erklärt den weiteren Weg im Turnier, Medaillenchancen - und auf wen die deutschen Frauen noch treffen. (Ergebnisse und Spielplan)

Der Ablauf in der Hauptrunde

Nach dem Abschluss der Partien in den vier Vorrundengruppen spielen nun die drei jeweils Bestplatzierten der vier Gruppen in der Hauptrunde mit zwölf Teams in zwei Sechser-Gruppen um den Einzug ins Halbfinale. Die ersten beiden Teams jeder Hauptrunden-Gruppe spielen über Kreuz das Finale aus. Die Punkte, die in der Vorrunde gegen die ebenfalls qualifizierten Gruppengegner geholt wurden, werden in die Hauptrunde mitgenommen.

Dementsprechend stand Deutschland mit dem Sieg gegen Norwegen und der Niederlage aus dem Rumänien-Spiel mit zwei Punkten auf dem vierten Rang. Durch die Punkte gegen Norwegen, die mit einem 38:25 gegen Ungarn in die Hauptrunde gestartet sind, hatten die deutschen Frauen das Erreichen des Halbfinals nach der Vorrunde in der eigenen Hand. 

Doch nach der Pleite gegen Ungarn benötigen die deutschen Damen Schützenhilfe und gleichzeitig einen Sieg im abschließenden Gruppenspiel gegen die bisher noch ungeschlagenen Niederlande. (Tabellen der EM)

Der Kampf ums Halbfinale

Zusammen mit den Vorrundengegnern Rumänien und Norwegen ist die DHB-Auswahl in der Hauptrunden-Gruppe II gelandet (Zum SPORT1-Datencenter).

Dort treffen sie auf die drei besten Teams der Vorrundengruppe C – am kommenden Mittwoch gegen die Niederlande geht es um alles (Niederlande - Deutschland ab 21 Uhr im LIVETICKER). Nur ein Sieg wahrt überhaupt die Chance aufs Halbfinale. Gleichzeitig dürfen die Rumäninnen nicht ihre beiden letzten Partien gegen Spanien und Ungarn gewinnen. Sonst ist der deutsche Traum von einer Medaille ausgeträumt.

Die deutschen Hauptrunden-Spiele im Überblick:

7.Dezember, 18 Uhr: Spanien - Deutschland (23:29)
So., 9. Dezember, 15 Uhr: Ungarn - Deutschland (26:25)
12. Dezember, 21 Uhr: Niederlande - Deutschland (21 Uhr im LIVETICKER)

So können Sie die Handball EM der Frauen LIVE sehen:

TV: Eurosport
STREAM: sportdeutschland.tv, Eurosport Player
LIVETICKER: SPORT1.de