Spanien trifft im nächsten Hauptrundenspiel auf Gastgeber Österreich
Spanien trifft im nächsten Hauptrundenspiel auf Gastgeber Österreich © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Im zweiten Spiel der Hauptrunde trifft Spanien auf Gastgeber Österreich. Mit einem Sieg könnten die Iberer großen Druck auf das DHB-Team erzeugen.

Anzeige

Die spanische Handball-Nationalmannschaft marschiert weiter unaufhaltsam in Richtung EM-Halbfinale.

Nach drei Siegen in der Vorrunde feierten die Iberer zum Auftakt der Hauptrunde auch gegen Tschechien einen souveränen Sieg.

Anzeige

Mit einem weiteren Erfolg gegen Gastgeber Österreich (Handball-EM: Spanien - Österreich, ab 18.15 Uhr im LIVETICKER) wäre der Einzug in die Runde der letzten Vier bereits zum Greifen nahe - und Deutschland bei einer Niederlage gegen Kroatien ausgeschieden.

Doch auch die Gastgeber dürfen sich noch berechtigte Hoffnungen auf das Weiterkommen machen. Allerdings gab es nach drei Siegen in der Vorrunde zuletzt bei der Niederlage gegen Kroatien den ersten Dämpfer. (Tabelle der Handball-EM)

Österreich setzt Hoffnungen in Bilyk

"Wir haben zu viel Respekt gehabt. Und dann zu viele Topchancen vergeben. Das wird gegen eine Weltklasse-Truppe sofort bestraft", fasste Österreich-Trainer Ales Pajovic die Pleite gegen Kroatien zusammen und gab zugleich die Marschroute für das Spiel gegen Spanien vor: "Wir müssen die Partie schnell abhaken und den Fokus sofort auf Spanien richten."

Meistgelesene Artikel

Große Hoffnungen wird der ehemalige HBL-Profi dabei wieder in Nikola Bilyk setzen. Mit 31 Toren ist der Rückraum-Shooter bislang bester Torschütze der Europameisterschaft, dazu kommt der ebenfalls aus der Bundesliga bekannt Robert Weber mit 24 Treffern auf Platz vier der Torschützenliste.

Auf der Gegenseite steht mit Rodrigo Corrales Rodal der statistisch zweitbeste Torhüter auf dem Feld. Starke 40 Prozent aller Schüsse auf sein Tor konnte der 28-Jährige bislang abwehren.

Letzte Chance für Weißrussland und Tschechien

Zuvor kommt es in der Hauptrundengruppe I zum Duell zwischen Weißrussland und Tschechien (Handball-EM: Weißrussland - Tschechien, ab 16 Uhr im LIVETICKER).

Jetzt aktuelle Handball-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Beide Mannschaften liegen mit noch null Zählern am Ende der Tabelle und haben nur noch theoretische Chancen auf den Einzug ins Halbfinale, der Verlierer der Partie würde sich hingegen bereits sicher aus dem Turnier verabschieden. (Spielplan der Handball-EM)

Die Weißrussen verloren zum Auftakt der Hauptrunde mit 23:31 gegen Deutschland, Tschechien unterlag Spanien mit sechs Toren.

So können Sie die Handball-EM LIVE verfolgen:

TV: ARD, ZDF, (alle Partien mit deutscher Beteiligung), Eurosport (18 Partien ohne deutsche Beteiligung)
Stream: ARD, ZDF, Handball-Deutschland.TV (alle Partien ohne deutsche Beteiligung)
Liveticker: Sport1.de und SPORT1 App