Lesedauer: 2 Minuten

Stockholm - Kreisläufer Hendrik Pekeler muss im letzen Spiel der Handball-EM gegen Portugal passen. Kapitän Uwe Gensheimer droht für die Partie um Platz 5 ebenfalls auszufallen.

Anzeige

Die deutschen Handballer müssen im letzten Spiel der EM auf Hendrik Pekeler verzichten.

Der Kreisläufer des THW Kiel laboriert an Achillessehnenproblemen und kann deshalb in Stockholm gegen Portugal am Samstag (16 Uhr im LIVETICKER) nicht mitwirken. Fraglich ist zudem der Einsatz von Kapitän Uwe Gensheimer (Rhein-Neckar Löwen), der am Samstagmorgen unter erhöhter Temperatur litt. Der Kieler Patrick Wiencek steht wegen Knieproblemen nicht im Kader.

Anzeige

Hanning bedauert Pekeler-Ausfall

"Das ist natürlich schade, aber am Ende eines langen Turniers vollkommen normal", sagte DHB-Vizepräsident Bob Hanning zu den Ausfällen: "Für uns geht es darum, uns mit einem guten Gefühl aus dem Turnier zu verabschieden. Ein Sieg gegen Portugal wird nicht einfach, aber wir werden alles geben. Auch eine Niederlage bringt uns nicht von unserem Weg ab."

Nach der EM ist das Olympia-Qualifikationsturnier die nächste entscheidende Etappe für die DHB-Auswahl. Vom 17. bis 19 April trifft Deutschland in Berlin auf Schweden, Slowenien sowie Algerien oder Angola. Die besten zwei Teams des Viererturniers schaffen den Sprung nach Tokio.