Frisch Auf Göppingen konnte im EHF-Cup bereits den zweiten Sieg in Folge einfahren
Frisch Auf Göppingen konnte im EHF-Cup bereits den zweiten Sieg in Folge einfahren © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Die Handballer von Frisch Auf Göppingen bleiben im EHF-Cup auch im zweiten Vorrundenspiel erfolgreich. Gegen RD Koper gelingt der Mannschaft ein souveräner Sieg.

Anzeige

Titelverteidiger Frisch Auf Göppingen hat in der Gruppenphase des EHF-Cups auch die zweite Partie gewonnen. Das Team von Rolf Brack setzte sich gegen den slowenischen Vertreter RD Koper 25:20 (15:10) durch und führt die Tabelle in der Gruppe C nun mit vier Punkten an. 

Zum Auftakt der Gruppenphase hatte Göppingen am vergangenen Samstag gegen RK Nexe aus Kroatien 30:27 gewonnen. Die Gruppe komplettiert Cocks Riihimäki aus Finnland. Die zwei besten Teams aus jeder Gruppe erreichen das Viertelfinale. 

Anzeige

Göppingen setzte sich schnell mit vier Toren ab und lag über die gesamte Spieldauer stets in Führung. Bester Werfer auf dem Feld war Göttingens Linksaußen Marcel Schiller mit acht Toren.