Magnus Röd spielt in der norwegischen Nationalmannschaft und für Flensburg
Magnus Röd spielt in der norwegischen Nationalmannschaft und für Flensburg © Imago

Die SG Flensburg-Handewitt muss mehrere Wochen ohne Magnus Röd auskommen. Der norwegische Nationalspieler erleidet einen Bänderriss im Sprunggelenk.

Die SG Flensburg-Handewitt muss rund sechs Wochen auf den norwegischen Nationalspieler Magnus Röd verzichten.

Der 20-Jährige hat am Sonntag im Champions-League-Duell beim dänischen Meister Aalborg Handball (31:24) einen Außenbandriss im Sprunggelenk erlitten. Dies teilte der Klub am Dienstag mit.

Flensburg hat sich in der Königsklasse für die K.o.-Phase qualifiziert und trifft im Achtelfinale auf IFK Kristianstad. In der Bundesliga rangieren die Norddeutschen auf Platz vier.