Maximilian Janke überzeugte bei der EM im Januar in Kroatien nicht
Maximilian Janke überzeugte bei der EM im Januar in Kroatien nicht © Getty Images

Nationalspieler Maximilian Janke bleibt längerfristig beim SC DHfK Leipzig. Der Bundesligist verlängert den Vertrag vorzeitig um zwei weitere Jahre.

Handball-Bundesligist SC DHfK Leipzig hat den 2019 auslaufenden Vertrag mit Nationalspieler Maximilian Janke vorzeitig um zwei Jahre bis 2021 verlängert.

Das gab der Klub am Mittwoch bekannt. "Max hat sich in den letzten Jahren hervorragend entwickelt. Er ist ein intelligenter und kompletter Spieler mit einem hervorragenden Entscheidungsverhalten. Wir sind sehr glücklich, Max auch in den kommenden Jahren in unserem Team zu haben", sagte Trainer Michael Biegler.

Der 25 Jahre alte Rückraumspieler war 2015 von Magdeburg nach Leipzig gewechselt. Beim EM-Debakel im Januar in Kroatien überzeugte Janke allerdings nicht.

Bundestrainer Christian Prokop verzichtete für die beiden Länderspiele gegen Serbien am 4. April in Leipzig und drei Tage später in Dortmund auf seine Nominierung.