EHF-Kongress findet am 23. und 24. April in Wien statt
EHF-Kongress findet am 23. und 24. April in Wien statt © EHF/EHF/EHF
Lesedauer: 2 Minuten

Der 15. ordentliche Kongress der Europäischen Handball-Föderation EHF wird von Luxemburg nach Wien verlegt.

Anzeige

Der 15. ordentliche Kongress der Europäischen Handball-Föderation EHF wird von Luxemburg nach Wien verlegt. Als Grund für die Verschiebung an den Sitz der EHF nannte der europäische Dachverband am Montag organisatorische Herausforderungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie. Bei der Veranstaltung am 23. und 24. April stehen unter anderem die Wahl des Präsidenten sowie des Exekutivkomitees auf der Tagesordnung. 

EHF-Präsident Michael Wiederer wird in der österreichischen Hauptstadt für eine zweite Amtszeit kandidieren. Unter anderem Bob Hanning, Geschäftsführer des Bundesligisten Füchse Berlin und bis Ende 2021 Vizepräsident des Deutschen Handballbundes (DHB), strebt einen Platz in der Exekutive an.

Anzeige