Göppingen-Spiel gegen Füchse abgesagt
Spieleverlegungen wegen Coronafall bei Gummersbach © FIRO/FIRO/SID
Lesedauer: 2 Minuten

Ein positiver Coronatest beim Zweitliga-Tabellenführer VfL Gummersbach sorgt für die nächsten Spielverlegungen im deutschen Profi-Handball.

Anzeige

Köln (SID) - Ein positiver Coronatest beim Zweitliga-Tabellenführer VfL Gummersbach sorgt für die nächsten Spielverlegungen im deutschen Profihandball. Nachdem am Mittwochmorgen ein Spieler positiv getestet worden war, begab sich die Gummersbacher Mannschaft umgehend in häusliche Isolation. Die für Mittwochabend angesetzte Partie gegen die DJK Rimpar Wölfe wurde ebenso abgesagt wie das geplante Derby am Samstagabend beim TuS Ferndorf.

Zudem fällt das am Samstag angesetzte Zweitliga-Spiel der SG BBM Bietigheim gegen den ASV Hamm-Westfalen aus. Aufgrund der Coronafälle nach dem Auswärtsspiel beim EHV Aue waren bereits die beiden Spiele Bietigheims gegen Fürstenfeldbruck und Lübbecke in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt verlegt worden.

Anzeige

"Die Gesundheit hat oberste Priorität, sie steht vor sportlichen und wirtschaftlichen Aspekten. Ich hoffe, dass sich die Corona-Lage durch die Maßnahmen der Regierung in den nächsten Wochen bessert und wir uns wieder mehr auf unseren geliebten Sport konzentrieren können", sagte SG-Geschäftsführer Bastian Spahlinger.