Andreas Wolff trifft in der Champions League mit KS Kielce auf seinen Ex-Verein THW Kiel
Wegen Corona: Wolff mit Kielce polnischer Meister © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Aufgrund der Coronakrise wurde die polnische Handball-Liga abgebrochen. Nationaltorhüter Andreas Wolff und Kielce sind nun Meister.

Anzeige

Nationaltorhüter Andreas Wolff ist mit seinem Klub PGE Vive Kielce polnischer Handball-Meister.

Weil der Ligaverband die Saison aufgrund der Corona-Pandemie vorzeitig abgebrochen hat, wurde der 29-Jährige mit seinem Verein zum neuen Champion erklärt. Kielce führte die Tabelle nach dem letzten absolvierten Spieltag (12. März) an.

Anzeige

"Natürlich ist der Titel etwas Besonderes für mich, da es mein erster Meistertitel ist", sagte Wolff dem SID: "Nach drei leider erfolglosen Versuchen mit dem THW Kiel bin ich froh, dass ich es hier im ersten Anlauf geschafft habe."

Ein "bisschen Wehmut" sei angesichts der besonderen Umstände dabei, "da wir zum einen die Play-offs nicht spielen und zum anderen nicht mit unseren fantastischen Fans feiern konnten".

Alle aktuellen Meldungen, Entwicklungen und Auswirkungen auf den Sport durch die Covid-19-Krise im Corona-Ticker! 

Für Wolff, der im vergangenen Sommer vom deutschen Rekordmeister THW Kiel nach Kielce gewechselt war, ist es die Premierensaison in Polen. Der Europameister von 2016 ist Kapitän seines Teams, sein Vertrag gilt noch für die kommende Spielzeit.