Kieffer bestätigt auf Gran Canaria seine gute Form
Kieffer bestätigt auf Gran Canaria seine gute Form © AFP/SID/MOHD RASFAN
Lesedauer: 2 Minuten

Nach dem knapp verpassten Triumph bei der Austrian Open hält sich Golfprofi Maximilian Kieffer auch auf Gran Canaria in der erweiterten Spitzengruppe.

Anzeige

Nach dem knapp verpassten Triumph bei der Austrian Open hält sich Golfprofi Maximilian Kieffer auch auf Gran Canaria in der erweiterten Spitzengruppe.

Der Düsseldorfer, am vergangenen Sonntag in Atzenbrugg erst im Stechen unterlegen, liegt beim Europa-Tour-Turnier auf den Kanaren vor dem Schlusstag auf Rang sieben. Kieffer spielte am Samstag mit einer 68 allerdings seine bislang schwächste Runde im Wettbewerb und rutschte leicht ab.

Anzeige

Mit insgesamt 196 Schlägen liegt der Deutsche nun vier Schläge hinter dem Führenden Garrick Higgo aus Südafrika, ein Spitzenresultat ist weiterhin möglich. Marcel Schneider (Pleidelsheim/199 Schläge) arbeitete sich mit einer 65 und seiner bislang besten Runde auf Rang 29 vor. Max Schmitt (Bad Kreuznach) und Sebastian Heisele (München/beide 201) spielten auf dem Par-70-Kurs jeweils eine gute 66 und liegen auf dem geteilten 42. Platz.