British-Open-Gewinnerin Sophia Popov
British-Open-Gewinnerin Sophia Popov © AFP/SID/ANDREW YATES
Lesedauer: 2 Minuten

Die British-Open-Gewinnerin Sophia Popov (St. Leon-Rot) hat bei den US Open in Houston/Texas nicht an ihren herausragenden Start anknüpfen können.

Anzeige

Die British-Open-Gewinnerin Sophia Popov (St. Leon-Rot) hat bei den US Open in Houston/Texas nicht an ihren herausragenden Start anknüpfen können. Die 28-Jährige fiel nach der 69er-Runde zum Auftakt am Wochenende mit 76 und 75 Schlägen weit zurück, vor dem Schlusstag des letzten Majorturniers des Jahres liegt sie auf Platz 51.

Nach der ersten Runde war Popov noch Fünfte gewesen. Caroline Masson (Gladbeck) und Esther Henseleit (Hamburg) verpassten den Cut. In Führung liegt die Japanerin Hinako Shibuno mit vier Schlägen unter Par, Popov hat elf Schläge Rückstand.

Anzeige