Kaymer rutscht in Dubai aus den Top 10
Kaymer rutscht in Dubai aus den Top 10 © AFP/SID/BEN STANSALL
Lesedauer: 2 Minuten

Martin Kaymer (Mettmann) ist beim Finale der Europa-Tour der Profigolfer nach der dritten Runde aus den Top 10 gerutscht.

Anzeige

Der ehemalige Weltranglistenerste Martin Kaymer (Mettmann) ist beim Finale der Europa-Tour der Profigolfer nach der dritten Runde aus den Top 10 gerutscht. Der zweimalige Major-Gewinner spielte eine 71 und lag vor dem Schlusstag in Dubai mit 210 Schlägen auf Platz zwölf. An der Spitze haben die Engländer Laurie Canter und Matthew Fitzpatrick sowie Patrick Reed aus den USA mit 205 Schlägen die besten Chancen auf den Sieg.

Für Kaymer ist es das zweite Turnier im Jumeirah Golf Estates. In der Vorwoche war er bei der Dubai Championship 37. geworden. 65 Spieler nehmen an dem mit acht Millionen Dollar dotierten Turnier teil. Kaymer hatte im Quali-Ranking Position 27 belegt. Er ist in Dubai der einzige deutsche Starter.

Anzeige