Martin Kaymer darf sich Chancen auf das Podium ausrechnen
Martin Kaymer darf sich Chancen auf das Podium ausrechnen © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Martin Kaymer liefert im spanischen Luxusresort Sotogrande eine starke Leistung ab und darf sich Hoffnungen auf einen Podest-Platz machen

Anzeige

Der ehemalige Weltranglistenerste Martin Kaymer (Mettmann) liegt beim Golfturnier im spanischen Luxusresort Sotogrande auf Podestkurs.

Durch eine starke dritte Runde auf dem Par-71-Kurs verbesserte sich der 35-Jährige mit insgesamt 213 Schlägen auf den zweiten Platz in der Gesamtwertung.

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Rummenigge fürchtet Bundesliga-Aus
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Auf der Zehn blüht Brandt wieder auf
  • Fussball / Champions League
    3
    Fussball / Champions League
    Kroos: Bayern "bestes Team der Welt"
  • Olympia / Biathlon
    4
    Olympia / Biathlon
    Olympia-Gold für Deutschland?
  • Fußball / Champions League
    5
    Fußball / Champions League
    Bayerns Reiseplan im Risikogebiet

Einzig der US-Amerikaner John Catlin liegt mit zwei Schlägen weniger vor Kaymer, der am Samstag an drei Löchern unter Par blieb.

Am Sonntag geht der zweimalige Major-Gewinner um 12.50 Uhr auf seine vierte und letzte Runde.

Vor einer Woche lag Kaymer im englischen Sutton Coldfield ebenfalls nach drei Umläufen auf dem zweiten Rang, musste sich am Ende aber mit dem dritten Platz begnügen.