Martin Kaymer (r.) dreht in Sutton Coldfield mächtig auf
Martin Kaymer (r.) spielt in Sutton Coldfield mächtig auf © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Martin Kaymer darf sich beim Golfturnier in Sutton Coldfield Hoffungen auf den Turniersieg machen. Nach der 3. Runde gehört der Deutsche zur Spitzengruppe.

Anzeige

Der ehemalige Weltranglistenerste Martin Kaymer steht beim Golfturnier in Sutton Coldfield vor einem Top-Ergebnis.

Der 35-Jährige liegt auf dem Par-72-Kurs nach der dritten Runde und insgesamt 206 Schlägen auf dem geteilten zweiten Platz.

Anzeige

Kaymer hat nach einer starken 66er-Runde am Samstag ebenso wie der Franzose Benjamin Hebert zwei Schläge Rückstand auf den Führenden Justin Walter aus Südafrika. "Es war vielleicht der härteste Tag heute", sagte Kaymer: "Aber ich habe den Ball die letzten drei Tage ganz gut getroffen."