Sophia Popov liegt in der Weltrangliste nur auf Platz 304
Sophia Popov liegt in der Weltrangliste nur auf Platz 304 © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Sophia Popov schließt die 1. Runde der British Open als Zweite ab. In der Weltrangliste liegt sie nicht in den Top 300. In Führung liegt eine US-Amerikanerin.

Anzeige

Sophia Popov hat bei der British Open in Troon/Schottland einen starken Auftakt gefeiert.

Die 304. der Weltrangliste blieb bei schwierigen Windbedingungen auf dem Par-71-Kurs einen Schlag unter Par und belegte damit den geteilten zweiten Platz. Das Majorturnier wird nach der ersten Runde von der US-Amerikanerin Amy Olson, die 67 Schläge benötigte, angeführt.

Anzeige

"Ich bin erst am Dienstag hier angekommen. Es war ein kleiner Kulturschock, solche harten Bedingungen vorzufinden", sagte die 27-Jährige: "Hier zu sein, ist ein Bonus. Meine Erwartungen waren niedrig. Ich denke, das hat geholfen."

Meistgelesene Artikel
  • Fussball
    1
    Fussball
    Als Maradona die Bayern anführte
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Streichs Dilemma mit Freiburg
  • Fussball
    3
    Fussball
    Maradona wollte Gaudinos Trikot
  • Basketball / easycredit BBL
    4
    Basketball / easycredit BBL
    Unfall schockte Basketball
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Was Flick bei Bayern rasend macht

Popov hatte sich mit einer Top-Ten-Platzierung bei einem Turnier in Ohio Anfang August für das Major qualifiziert.