Tiger Christensen spielte eine starke zweite Runde
Tiger Christensen spielte eine starke zweite Runde © GTGA Invitational
Lesedauer: 2 Minuten

Der 16-Jährige Tiger Christensen liegt nach der 2. Runde des GTGA Invitational schlaggleich mit drei anderen Spielern in Führung. Bei den Frauen führt eine Französin.

Anzeige

Beim GTGA Invitational im Berliner Golfclub Stolper Heide hat sich der erst 16 Jahre alte Tiger Christensen an die Spitze gespielt. 

Mit einer Runde von 66 Schlägen liegt der Sohn von Kult-DJ Alex Christensen vor der 3. Runde (ab 13 Uhr im LIVESTREAM) schlaggleich mit seinen Landsmännern David Rauch und Frederik Schott sowie dem Niederländer Nordin van Tilburg in Front. Sie liegen alle jeweils neun unter Par. 

Anzeige

Christensen verdankt seinem Vornamen niemand geringerem als Golf-Star Tiger Woods.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Champions League
    1
    Fussball / Champions League
    Flick: Das hat sich Kovac gewünscht
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Briten zweifeln an Sancho-Bekenntnis
  • Fussball / Transfermarkt
    3
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Özil spricht über Zukunft
  • Tennis / WTA
    4
    Tennis / WTA
    Wie Graf und Agassi Bouchard helfen
  • Fußball / Champions League
    5
    Fußball / Champions League
    Pressestimmen: Atalanta wie Bayern

Bei den Frauen übernahm Lucie Malchirand die alleinige Führung. Mit neun unter Par liegt sie einen Schlag vor der besten Deutschen, Alexandra Försterling, und der französischen Weltranglisten-Ersten im WORLD AMATEUR GOLF RANKING® (WAGR), Pauline Roussin-Bouchard. 

Als zweitbeste Deutsche liegt Tara Bettle auf Platz zehn (-1).