Golf-Legende Bernhard Langer spielt in hohem Sportler-Alter noch einmal groß auf
Golf-Legende Bernhard Langer spielt in hohem Sportler-Alter noch einmal groß auf © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

München - Der 62-Jährige Bernhard Langer mischt beim PGA-Event in South Carolina mit den besten der Welt mit. Am Ende lässt er einen mehrmaligen Major-Sieger hinter sich.

Anzeige

Oldie Bernhard Langer hat die RBC Heritage als geteilter 58. beendet - dabei schrieb er jedoch einmal mehr Golf-Geschichte.

Der in Florida lebende Schwabe blieb acht Schläge unter Par. Den Sieg beim ersten PGA-Turnier nach der Corona-Pause sicherte sich der US-Amerikaner Webb Simpson (-22) vor dem Mexikaner Abraham Ancer (-21).  Sein  Landsmann Daniel Berger und der Spanier Sergio Garcia (beide -20) wurden gemeinsame Dritte. 

Anzeige

Langer lässt Jordan Spieth hinter sich

Langer schloss alle vier Runden Hilton Head (South Carolina) unter Par ab. Er ist damit der einzige über 60-Jährige in den vergangenen 30 Jahren, dem dies auf der Profitour gelang. Mit dieser Leistung ließ er unter anderem den mehrmaligen Major-Sieger Jordan Spieth hinter sich (68.). 

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Flick hofft auf Alaba-Verbleib
  • Fussball
    2
    Fussball
    Seeler über Terodde: "Brauchen ihn"
  • Tennis / ATP
    3
    Tennis / ATP
    Ex-Freundin legt gegen Zverev nach
  • Fussball / Europa League
    4
    Fussball / Europa League
    Götzes PSV kontert irres 60-Meter-Tor
  • Int. Fussball / Premier League
    5
    Int. Fussball / Premier League
    Porno-Star leidet mit James Rodríguez

Als erst siebter Golfer überhaupt schaffte Langer in seinem Alter bei einem PGA-Event den Cut. Nach zwei Runden lag der ehemalige Weltranglisten-Erste auf dem Par-71-Kurs sogar noch auf Platz 28. Die Seniorentour dominiert der der zweimalige Masters-Champion seit Jahren nach Belieben.