Die PGA-Tour wird aufgrund der Coronapandemie weiter verschoben
Die PGA-Tour wird aufgrund der Coronapandemie weiter verschoben © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Eigentlich soll die PGA-Tour am 18. Mai weitermachen, doch die Coronakrise zwingt die Veranstalter zu einer weiteren Verschiebung. Der neue Starttermin ist im Juni.

Anzeige

Die PGA-Tour der Golfprofis wird aufgrund der Coronapandemie erneut verschoben.

Die eigentliche Wiederaufnahme der Tour sollte am 18. Mai erfolgen, dieser Termin wurde jetzt erneut um drei Wochen nach hinten verlegt. Neuer Starttermin soll damit der 8. Juni sein, das teilte der Veranstalter in einer Pressemitteilung am Donnerstagmittag mit.

Anzeige

Wiedereröffnet wird die Tour mit der Charles Schwab Challenge in Forth Worth/Texas, das Ende bildet weiterhin die Tour Championship in Atlanta/Georgia bis zum 7. September. Die ersten vier Events werden dabei ohne Zuschauer stattfinden, für die darauffolgenden Veranstaltungen soll je nach Entwicklung der Pandemie und den Empfehlungen der Politik entschieden werden.