Ewart Shadoff ist seit 2010 Golfprofi
Ewart Shadoff ist seit 2010 Golfprofi © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Die Profigolferin Ewart Shadoff hat sich das Leiden der Koalas nach den Buschfeuern in Australien zu Herzen genommen. Für jedes Birdie spendet sie 100 Dollar.

Anzeige

Mit ihrer glänzenden Auftaktrunde bei der Australian Open hat Profigolferin Jodi Ewart Shadoff nicht nur sich, sondern auch zahlreiche Koalas glücklich gemacht.

Die 32 Jahre alte Engländerin hatte vor dem Start für die von den verheerenden Bränden bedrohten Baumbewohner eine Prämie von 100 Dollar für jedes Birdie ausgelobt.

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Int. Fussball / Premier League
    1
    Int. Fussball / Premier League
    Rätsel um Uniteds 40-Millionen-Mann
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Das Geheimnis hinter Sanés Traumtor
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Schalkes Riether: "Das ist der Tod"
  • Motorsport / Formel 1
    4
    Motorsport / Formel 1
    Attentat? Rennkommisar abgereist
  • Int. Fussball
    5
    Int. Fussball
    Rätsel um Ajax-Rekordsieg

Shadoff führt nach 18 Löchern - und spendet 1400 Dollar

Nach 18 Löchern hatte Ewart Shadoff sieben Schlaggewinne auf dem Konto. Dies bedeutete für die zweimalige Solheim-Cup-Gewinnerin die Führung und für die Koala-Rettungsstation in Adelaide 1400 Dollar.

Ewart Shadoffs Sponsor hatte die Prämie verdoppelt. "Ich bin froh, dass ich einige Birdies gemacht habe", sagte die Britin, die in Australien ihren ersten Sieg auf der US-Frauen-Tour anpeilt.