Martin Kaymer steht auf der reserve list für die British Open
Martin Kaymer steht auf der reserve list für die British Open © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Die sportliche Qualifikation für die British Open verpasst Martin Kaymer. Der 34-Jähriger hat dennoch Chancen auf eine Teilnahme an dem Major.

Anzeige

Deutschlands Top-Golfer Martin Kaymer hat die Hoffnung auf eine Teilnahme an der British Open noch nicht aufgegeben.

Der 34-Jährige, der erstmals seit seinem Major-Debüt im Jahr 2008 die sportliche Qualifikation für eines der vier großen Turniere verpasst hatte, reiste am Montag nach Portrush/Nordirland - weil er mit Glück über die Reserveliste noch in das Teilnehmerfeld rutschen könnte.

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Int. Fußball
    1
    Int. Fußball
    Babbel glaubt an Schiri-Verschwörung
  • Eishockey / DEL
    2
    Eishockey / DEL
    DEL-Spiel wegen Notfall abgebrochen
  • Fußball / Bundesliga
    3
    Fußball / Bundesliga
    Neuer vor langfristiger Verlängerung
  • Wintersport / Ski Alpin
    4
    Wintersport / Ski Alpin
    Rebensburg siegt im Super-G
  • Fußball / Bundesliga
    5
    Fußball / Bundesliga
    Werder verliert in letzter Minute

Kaymer wurde am Montagabend auf der "reserve list" an Position eins geführt, ein Starter müsste daher kurzfristig noch absagen, damit der Deutsche doch noch an den Abschlag gehen darf. Durch seinen 20. Platz bei der Scottish Open hatte Kaymer am Sonntag seine letzte Chance auf ein Ticket verspielt, er hätte mindestens in den Top Ten landen müssen.

Kaymer stand auf der Reserveliste ursprünglich auf Platz zwei, doch der US-Profi Charles Howell III sagte am Montag seinen Start ab. Für ihn rückte Landsmann Brian Harman als erster Nachrücker ins 156-köpfige Feld.

Kaymer: "Trend zeigt nach oben"

"Positiv ist für mich, dass das Spiel in den letzten Wochen deutlich konstanter geworden ist und der Trend eindeutig nach oben zeigt", sagte Kaymer, der in der am Montag veröffentlichten Weltrangliste den 86. Rang belegt, dem SID.

Der ehemalige Branchenprimus hatte von den vergangenen 47 Major-Turnieren nur 2017 bei der US PGA Championship gefehlt. Damals setzte ihn allerdings eine Verletzung außer Gefecht.