Dustin Johnson durfte sich in Mexiko City über den Sieg freuen
Dustin Johnson durfte sich in Mexiko City über den Sieg freuen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Große Freude bei Dustin Johnson. Der US-Amerikaner triumphiert beim Turnier der World Golf Championships in Mexiko City. Deutsche sind dagegen nicht dabei.

Anzeige

Der US-Amerikaner Dustin Johnson hat das Turnier der World Golf Championships in Mexiko City gewonnen. Der 34-Jährige setzte sich bei der mit 10,25 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung mit 263 Schlägen klar vor Rory McIlroy aus Nordirland (268) durch.

Für Johnson war es auf der US-Tour der 20. Turniersieg.

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Hasan Salihamidzic hat im Moment des Triumphes lobende Worte für den größten Konkurrenten
    1
    Fußball / Bundesliga
    Salihamidžić: BVB machte FCB stark
  • Marcel Reif wünscht sich mehr Geduld mit Niko Kovac
    2
    Fußball / Bundesliga
    Reif: Bayern soll zu Klopp blicken
  • Schalke-Boss Tönnies lässt kein gutes Haar an Heidel
    3
    Fussball / Bundesliga
    S04: Tönnies tritt gegen Heidel nach
  • Eishockey-WM: Toni Söderholm kritisiert Abwehrarbeit von Leon Draisaitl, Leon Draisaitl steht mit der deutschen Nationalmannschaft im WM-Viertelfinale
    4
    Eishockey-WM
    Söderholm erklärt Draisaitl-Kritik
  • Marco Reus (l.) und der BVB wollen in der nächsten Saison den FC Bayern angreifen
    5
    Fußball / Bundesliga
    So will der BVB Bayern angreifen

Den dritten Platz teilten sich Paul Casey, Ian Poulter (beide England) und Kiradech Aphibarnrat (Thailand) mit jeweils 273 Schlägen. Superstar Tiger Woods landete im Chapultepec Golf Club auf Rang zehn (276).

Deutsche Profis waren nicht am Start.