Tiger Woods fiel auf den zwölften Platz zurück
Tiger Woods fiel auf den zwölften Platz zurück © Getty Images

Tiger Woods fällt beim PGA-Turnier in Newton Square nach einer schwachen zweiten Runde von Platz eins aus den Top Ten zurück. Neuer Spitzenreiter ist ein US-Amerikaner.

von

Superstar Tiger Woods hat beim PGA-Turnier in Newtown Square/Pennsylvania seine gute Ausgangsposition verspielt.

Nach seiner beeindruckenden 62er-Runde zum Auftakt auf dem Par-70-Kurs verlor der 42-Jährige mit einer 70 in der zweiten Runde die Führung. Woods fiel mit nun insgesamt 132 Schlägen und acht unter Par auf den geteilten zwölften Platz zurück. 

"Diese Runde heute hätte locker sechs oder sieben unter Par sein können", sagte der 14-malige Grand-Slam-Sieger: "Ich habe einige schöne Putts geschlagen, aber keine verwertet."

Schauffele übernimmt Führung

Neuer Führender bei der mit neun Millionen Dollar dotierten Veranstaltung ist der US-Amerikaner Xander Schauffele nach einer 64 und insgesamt 13 Schlägen unter Par (127 Schläge).

Woods hatte am Dienstag von US-Teamkapitän Jim Furyk eine der ersten drei Wildcards für den prestigeträchtigen Ryder Cup erhalten und gehört damit zum zwölf Mann starken Team, das vom 28. bis 30. September vor den Toren von Paris seinen Titel erfolgreich verteidigen will. In den vergangenen Jahren hatte Woods mit heftigen Rückenproblemen zu kämpfen, ehe er sich zuletzt mit überzeugenden Leistungen zurückgemeldet hat.