Tiger Woods spielte eine starke 3. Runde
Tiger Woods spielte eine starke 3. Runde © Getty Images

Tiger Woods wahrt beim PGA-Turnier in Newton Square seine Chance auf eine Top-Platzierung. Justin Rose führt. Bei einem Turniersieg hat er doppelt Grund zur Freude.

Superstar Tiger Woods liegt beim PGA-Turnier in Newtown Square/Pennsylvania vor der Schlussrunde weiter in Lauerstellung.

Der 42-Jährige spielte auf dem Par-70-Kurs eine gute 66 und verbesserte sich mit 198 Schlägen (62+70+66) auf den geteilte elften Rang. Nach dem ersten Tag hatte der 14-malige Grand-Slam-Sieger sogar in Führung gelegen, war dann aber zurückgefallen.

"Heute war einer dieser frustrierenden Tage. Ich habe den Ball so gut getroffen, dass eigentlich ein niedriger Score rauskommen muss", sagte Woods, der weiß, was er auf den letzten 18 Löchern zu tun hat: "Ich muss jetzt eine 61 oder 62 spielen, um noch eine Chance zu haben. Ich muss aggressiv spielen."

Rose auf dem Weg zur Nummer eins

Fünf Schläge weniger als Woods hat der Engländer Justin Rose auf dem Konto, der mit einer 64 die Führung übernahm. Sollte Rose das Turnier gewinnen, wird er wohl erstmals in seiner Karriere die Führung in der Weltrangliste übernehmen.

Verhindern könnten das nur noch Dustin Johnson oder Brooks Koepka, die allerdings beide Rang zwei belegen müssten. Derzeit teilt sich das US-Duo den 33. Rang.