Tiger Woods
Golfer Tiger Woods will am Ryder Cup teilnehmen © Getty Images

München - Tiger Woods findet immer besser zur Form seiner alten Tage zurück. Nun träumt der US-Amerikaner von der Teilnahme am Ryder Cup - und macht dem US-Kapitän Druck.

von Sportinformationsdienst , SPORT1

Tiger Woods träumt wieder von den ganz großen Herausforderungen. Nach seinem Aufschwung in den vergangenen Wochen und Monaten macht er sich große Hoffnungen auf eine Nominierung für den Ryder Cup Ende September in Frankreich.

Der 42-Jährige erreichte nach vier Rückenoperationen und einer beschwerlichen Rückkehr zuletzt den zweiten Platz beim 100. US PGA Championship in St. Louis/Missouri. "Ich hätte vor einem Jahr nicht im Geringsten daran geglaubt, um einen Major-Sieg mitzuspielen", sagte Woods.

Nun will er weiter angreifen – am liebsten beim Ryder Cup.

Woods wäre Bereicherung für Ryder Cup

"Ich werde ja sowieso dabei sein", sagte Woods, der ganz sicher zu den Vize-Kapitänen des US-Teams gehören wird: "Aber ich will als Spieler dabei sein."

Und nun, fuhr Woods fort, müsse Kapitän Jim Furyk eben "ein paar schwierige Entscheidungen treffen". Weil er einen potenziellen Kandidaten in seinen Reihen hat, den vor einiger Zeit niemand auf der Rechnung hatte.

Eine Bereicherung wäre es, wenn Woods als Spieler antreten könnte. Für die USA, weil sie in ihrem ohnehin schon favorisierten Team eine zusätzliche Waffe besäßen. Aber auch für die Stimmung, denn Woods begeistert die Massen wie sonst kein anderer.

Viel Lob für Tiger Woods

"Er ist der beste Spieler aller Zeiten. Natürlich habe ich während meiner Runde gehört, wenn etwas passiert ist. Vermutlich waren bis auf mein Team alle für Tiger", sagte Brooks Koepka, dem sich Woods beim PGA-Turnier in St. Louis geschlagen geben musste.

Der 28-Jährige ist nur einer von fünf Spielern, die vor Vollendung des 30. Lebensjahres bereits drei Major-Titel geholt haben. Einer davon ist - natürlich - Woods.

Neben Koepka sind für das Duell mit Europa sieben weitere US-Golfer bereits sicher qualifiziert, unter anderem Justin Thomas.

"Es wäre großartig", sagte der 25-Jährige, "wenn es Tiger in unser Team schafft". Die Chancen sind seit Sonntag extrem gestiegen.