Masson
Masson © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
Anzeige

Titelverteidigerin Caroline Masson hat sich beim Golf-Turnier der US-Damen-Tour im kanadischen Cambridge/Ontario leicht verbessert. Auf der zweiten Runde spielte die 28-Jährige auf dem Par-72-Kurs eine 69 und kletterte mit insgesamt 139 Schlägen um drei Ränge auf den geteilten 36. Platz.

In Führung liegen die US-Amerikanerin Lexi Thompson, Lokalmatadorin Alena Sharp und Kim Hyo Joo aus Südkorea (alle 132).

Anzeige

Masson hatte vor Jahresfrist in Cambridge ihren ersten und bislang einzigen Triumph auf der US-Tour gefeiert. 2013 war sie Mitglied des siegreichen europäischen Teams im Solheim Cup, dem Pendant zum Ryder Cup der Männer.

Alex Cejka hat beim US-Tour-Turnier in Memphis/Tennessee den Cut geschafft. Am zweiten Tag gelang dem 46-Jährigen auf dem 70er-Kurs eine Par-Runde, mit insgesamt 139 Schlägen fiel er jedoch um 16 Plätze auf den geteilten 45. Rang zurück. 

Die Führung bei der mit 6,4 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung teilen sich der US-Amerikaner Chez Reavie, Sebastian Munoz aus Kolumbien und der Südafrikaner Charl Schwartzel mit je 131 Schlägen.