Tiger Woods
Tiger Woods © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Für den US-Star kommt das Turnier in Augusta nach seiner Reha noch zu früh. Der 40-Jährige ist physisch noch "nicht bereit", will aber zumindest zum Champions Dinner kommen.

Anzeige

Tiger Woods wird nicht am Masters in der kommenden Woche in Augusta teilnehmen.

"Ich habe mich auf meine Reha konzentriert und mich täglich verbessert, aber ich bin physisch nicht bereit, am Masters teilzunehmen", schrieb der 14-malige Major-Sieger bei Twitter.

Anzeige

Der 40-Jährige war im September und Oktober vergangenen Jahres wegen eines einklemmten Nervs am Rücken operiert worden und hat seit August kein Turnier mehr auf der PGA-Tour gespielt.

Er habe nun die "bedachte" Entscheidung nach Rücksprache mit seinem medizinischen Team getroffen.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Wann er wieder Wettkämpfe bestreiten wird, ließ der US-Star offen: "Ich bin wirklich zufrieden mit meinen Fortschritten, aber ich habe keinen Zeitplan für meine Rückkehr."

Zum Champions Dinner am Vorabend des Turniers, das von Donnerstag bis Sonntag stattfindet, will der viermalige Masters-Champion aber kommen, "um viele meiner alten Freunde zu sehen", schrieb Woods auf seiner Homepage.

Die frühere Nummer eins der Welt ist im Ranking mittlerweile auf Rang 472 zurückgefallen.