Lewandowski und Alaba reisen nun doch zu ihren Nationalmannschaften
Lewandowski und Alaba reisen nun doch zu ihren Nationalmannschaften © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Rolle rückwärts beim FC Bayern: David Alaba und Robert Lewandowski dürfen nun doch nach Großbritannien zu ihren Nationalmannschaften reisen.

Anzeige

Der deutsche Rekordmeister Bayern München stellt Robert Lewandowski und David Alaba nun doch für alle Spiele in der WM-Qualifikation ab.

"Für beide Spieler hat es das Go von uns gegeben", sagte Trainer Hansi Flick nach dem 4:0 (4:0) gegen den VfB Stuttgart. Seit Freitag wird das Vereinigte Königreich nicht mehr als Virusvarianten-Gebiet eingestuft. 

Anzeige

Der CHECK24 Doppelpass mit Oliver Mintzlaff am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

Lewandowski kann damit für Polen in England (31. März) stürmen. Alaba darf mit Österreich zum Spiel nach Schottland (25. März) reisen.