Cristiano Ronaldo traf in der Nachspielzeit gegen Ägypten gleich doppelt
Cristiano Ronaldo traf in der Nachspielzeit gegen Ägypten gleich doppelt © Getty Images

Portugal sieht gegen Ägypten wie der sichere Verlierer aus. Dann schlägt Superstar Cristiano Ronaldo in der Nachspielzeit zwei Mal zu.

Wahnsinns-Auftritt von Cristiano Ronaldo

Der Weltfußballer von Real Madrid hat Europameister Portugal vor einem Fehlstart ins WM-Jahr gerettet.

Der Superstar des Champions-League-Siegers traf in Zürich beim 2:1 (0:0) gegen Ägypten in der Nachspielzeit gleich doppelt (90.+3 und 90.+6) und drehte das Spiel damit noch.

Salah trifft - Ronaldo kontert

Liverpools Stürmerstar Mohamed Salah hatte Ägypten in der 56. Minute in Führung gebracht - aber Ronaldo war an diesem Tag eine Nummer zu groß.

Der Real-Superstar hatte schon am vergangenen Wochenende gegen Girona mit einem Viererpack geglänzt. Mit seinen Länderspieltoren 80 und 81 eroberte Ronaldo in der Liste der ewigen Torschützen Rang drei.

Portugal trifft bei der WM (14. Juni bis 15. Juli) in der Gruppe B auf Iran, Marokko und Spanien.

Cristiano Ronaldo eroberte Rang drei in der ewigen Torjäger-Liste
Cristiano Ronaldo eroberte Rang drei in der ewigen Torjäger-Liste © imFootball

Ägypten bekommt es in der Gruppe A mit Gastgeber Russland, Saudi-Arabien und Uruguay zu tun.

Weiterlesen