FBL-BRAZIL-PELE
Pele traut Brasilien den Titel in Russland zu © Getty Images

Rund fünf Monate vor Beginn der WM 2018 in Russland nennt Brasiliens Legende Pele seine Favoriten. Seine Nachfolger seien in der Lage, das Turnier zu gewinnen.

Brasiliens Fußball-Legende Pele glaubt im kommenden Sommer fest an den sechsten WM-Titel. "Wer Brasilianer ist, der glaubt auch an Brasilien. Die Mannschaft ist in der Lage, das Turnier zu gewinnen", sagte der 77-Jährige rund fünf Monate vor der WM-Endrunde in Russland (14. Juni bis 15. Juli) bei einem Termin in Rio de Janeiro.

Der dreimalige Weltmeister fügte aber an, dass auch Titelverteidiger Deutschland erneut zum Favoritenkreis zähle. Die Brasilianer, die als Gastgeber bei der WM 2014 gegen Deutschland im Halbfinale mit 1:7 unter die Räder gekommen waren, hätten ihrerseits seit 2016 unter Trainer Tite zu alter Stärke zurückgefunden.

"Er hat wieder eine echte Mannschaft geformt, in der jeder für jeden da ist. 2014 hatten wir zwar die besten Spieler der Welt, aber keine Mannschaft", sagte Pele, der 1958, 1962 und 1970 den WM-Pokal gewann. Grundsätzlich vermisst der wohl beste Spieler der Geschichte große Stars im Weltfußball. "Heute gibt es nur drei Spieler, die wirklich auffallen: Messi, Cristiano Ronaldo und Neymar. Zu Zeiten von Johan Cruyff oder Franz Beckenbauer waren in jeder Mannschaft drei."

Pele, der sich wegen seiner akuten Hüftprobleme seit geraumer Zeit im Rollstuhl oder mit Rollator fortbewegen muss, sagte zu seinem Gesundheitszustand: "Mir geht es gut, Gott sei Dank. Ich möchte mich bei allen bedanken, die an mich denken."

Weiterlesen