Lesedauer: 2 Minuten

Die mangelnden Einsatzzeiten seiner U21-Nationalspieler bereiten Trainer Stefan Kuntz Sorgen. Man müsse sich fragen, was seit der letzten U21-EM schiefgelaufen ist.

Anzeige

U21-Trainer Stefan Kuntz macht sich langfristig Sorgen um den Nachwuchs im deutschen Fußball.

"Bei uns sind es nur noch neun Jungs, die überhaupt zum Kader eines Erstligisten zählen – davon haben am letzten Spieltag nur zwei von Beginn an gespielt", sagte der Europameister von 1996 bei ran.de, "da müssen wir uns fragen, was in der Zwischenzeit schief gelaufen ist. Drei meiner Jungs blieben sogar in der 2. Liga ohne Spielminute. Das sind definitiv Daten und Fakten, über die wir uns Gedanken machen müssen."

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Champions League
    1
    Fussball / Champions League
    City atmet auf nach Coup bei Real
  • Fussball / Champions League
    2
    Fussball / Champions League
    In diesen Spielen fehlt Lewandowski
  • Fussball / Champions League
    3
    Fussball / Champions League
    Hertha-Rekordeinkauf schockt Juve
  • Fussball / Regionalliga West
    4
    Fussball / Regionalliga West
    Klub-Idol muss Gladbach verlassen
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Tönnies macht Wagner klare Ansage

Es gehe unter dem Strich darum, "einen Weg zu finden, unsere Talente bestmöglich weiterzuentwickeln und dahin zu bringen, dass sie in ihren Klubs regelmäßige Einsatzzeiten bekommen", betonte Kuntz.