FBL-EURO-2017-U21-ESP-MKD
FBL-EURO-2017-U21-ESP-MKD © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

In der Schlussphase der Vorrundenpartie zwischen Serbien und Mazedonien bei der U-21 EM 2017 wird es hitzig. Auch Mazedoniens Trainer sieht die Gelbe Karte.

Anzeige

In der hitzigen Schlussphase des Gruppenspiels zwischen Serbien und Mazedonien (2:2) bei der UEFA U-21 EM 2017 hatte Mazedoniens Trainer Blagoja Milevski seine Emotionen nicht mehr im Griff.

Der 46-Jährige war augenscheinlich mit einigen Schiedsrichterentscheidungen nicht einverstanden und beschwerte sich lautstark an der Seitenlinie.

Anzeige

Die Quittung vom Unparteiischen folgte prompt: Referee Bobby Madden aus Schottland beließ es nicht bei ermahnenden Worten, sondern zeigte dem Trainer die Gelbe Karte.

Die Maßnahme ist ein Teil "Fair Play"-Initiative vom International Football Association Board (IFAB), deren Umsetzung beim Turnier in Polen getestet werden.

Demnach kann auch das so genannte "nicht-spielende Personal" einer Mannschaft - also Trainer, Betreuer und sogar Teamärzte - auf der Ersatzbank Gelbe und Rote Karten erhalten.