Germany Under-21 Training Session
Germany Under-21 Training Session © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

U21-Torwart Julian Pollersbeck gibt vor dem Finale gegen Spanien eine klare Marschroute aus. Den "Schönspielern" des Gegners soll die Lust am Spielen vergehen.

Anzeige

Im Halbfinale der U-21 EM wurde Keeper Julian Pollersbeck zum gefeierten Helden, jetzt gibt er sich vor dem Endspiel gegen Spanien (ab 20.45 Uhr im LIVETICKER auf SPORT1, Highlights ab 23.30 Uhr im FREE-TV auf SPORT1) dementsprechend selbstbewusst.

Obwohl die Iberer bislang einen überragenden Eindruck in Polen hinterließen und vor allem offensiv Maßstäbe setzten, sieht der HSV-Neuzugang durchaus Siegchancen für die deutsche Auswahl:

Anzeige

"Auf die Füße treten"

"Wir müssen denen einfach den Zahn ziehen und ihnen auf die Füße treten. Sie müssen einfach die Lust am Fußball verlieren", gibt Pollersbeck die Marschroute zum EM-Titel vor.

Pollersbeck fordert von seinen Vorderleuten typisch "deutsche" Tugenden: "Vor allem bei so Schönspielern wie diesem Asensio bin ich mal gespannt. Der kann ja ein bisschen rumdribbeln, aber wenn der Toljan ihm immer auf der Achillesferse steht, möchte ich mal sehen, was passiert. Diesmal müssen wir vielleicht ein bisschen deutscher spielen als sonst."

Edel-Sturm um Asensio und Niguez

Real Madrids Mega-Talent Marco Asensio hat bereits drei Turniertreffer auf dem Konto. Teamkollege Saul Niguez von Stadtrivale Atletico traf sogar schon fünf Mal.

Von diesem Edel-Sturm will sich Pollersbeck aber nicht beeindrucken lassen. Im Halbfinale gegen England hat der 22-Jährige ja bereits bewiesen, dass er zur unüberwindbaren Mauer werden kann.