Tschechiens Nationaltrainer Jaroslav Silhavy verpasst wegen eines positiven Corona-Tests das Nations-League-Spiel seiner Mannschaft
Tschechiens Nationaltrainer Jaroslav Silhavy verpasst wegen eines positiven Corona-Tests das Nations-League-Spiel seiner Mannschaft © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Tschechien reist aufgrund eines positiven Corona-Tests ohne Nationaltrainer Jaroslav Silhavy nach Schottland . Auch ein Spieler ist nicht mit von der Partie.

Anzeige

Tschechiens Nationaltrainer Jaroslav Silhavy verpasst wegen eines positiven Corona-Tests das Nations-League-Spiel seiner Mannschaft am Mittwoch in Schottland.

Die Infektion des 58 Jahre alten Coaches und eines namentlich nicht genannten Spielers gab der nationale Verband zu Wochenbeginn nach einer Testung bekannt.

Anzeige

Spiel gegen Schottland findet planmäßig statt 

Alle anderen Angehörigen des Kaders und der Delegation hingegen treten demnach am Dienstagmorgen planmäßig die Reise nach Glasgow an.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Silhavy hatte bereits Anfang vergangenen Monats das erste Nations-League-Duell mit den Schotten auf eigenem Platz wegen einer drohenden Corona-Infizierung verpasst.

Meistgelesene Artikel
  • Fußball / Bundesliga
    1
    Fußball / Bundesliga
    Bayerns Sieg "auf dem Zahnfleisch"
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Zu kalt! Flick sorgt sich um Süle
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    BVB patzt überraschend gegen Köln
  • Kampfsport / Boxen
    4
    Kampfsport / Boxen
    Tyson vs. Jones - das Legendenduell
  • Leichtathletik
    5
    Leichtathletik
    Schmidt: "Es ist eine Hassliebe"

Bei der 1:2-Niederlage waren die Tschechen mit einer Reservemannschaft angetreten, nachdem in der Vorbereitung zwei Personen aus dem Betreuerstab positiv auf Corona getestet und daraufhin die gesamte Delegation ausgetauscht worden war.