Adama Traorés Einsatz steht nach einem Corona-Test auf der Kippe
Adama Traorés Einsatz steht auf der Kippe © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Die spanische Nationalmannschaft bangt vor der Nations-League-Partie gegen Deutschland um einen Angreifer. Dessen Test lieferte ein "zweifelhaftes Ergebnis".

Anzeige

Der spanischen Nationalmannschaft droht für das Nations-League-Spiel am Donnerstag (20.45 Uhr) in Stuttgart gegen Deutschland ein weiterer Ausfall wegen Covid-19.

Bei Adama Traoré von den Wolverhampton Wanderers habe es nach einem Corona-Test ein "zweifelhaftes Ergebnis" gegeben, hieß es in spanischen Medien.

Anzeige

Der 24 Jahre alte Stürmer reiste deshalb nicht zum Treffpunkt der Mannschaft von Luis Enrique an, soll aber bei einem negativen Test nachkommen.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Flick hofft auf Alaba-Verbleib
  • Fussball
    2
    Fussball
    Seeler über Terodde: "Brauchen ihn"
  • Tennis / ATP
    3
    Tennis / ATP
    Ex-Freundin legt gegen Zverev nach
  • Fussball / Europa League
    4
    Fussball / Europa League
    Götzes PSV kontert irres 60-Meter-Tor
  • Int. Fussball / Premier League
    5
    Int. Fussball / Premier League
    Porno-Star leidet mit James Rodríguez

Asensio verletzt

Am Dienstagabend gab der spanische Verband zudem den kurzfristigen Ausfall von Marco Asensio bekannt. Der 24 Jahre alte Angreifer von Meister Real Madrid laboriere an einem Ödem im Knie.

Zuvor war bereits Mikel Oyarzabal vom spanischen Erstligisten Real Sociedad positiv auf das Coronavirus getestet worden. Für den 23-Jährigen nominierte Enrique Gerard Moreno vom FC Villarreal nach.