Thiago steht beim FC Bayern vor dem Abgang
Thiago steht beim FC Bayern vor dem Abgang © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Spanien setzt in der Nations League gegen Deutschland auf zwei Bundesliga-Spieler. Ein früherer Dortmunder ist erstmals dabei.

Anzeige

Die Bundesliga-Profis Dani Olmo (RB Leipzig) und Thiago (Bayern München) stehen im vorläufigen Aufgebot der spanischen Nationalmannschaft für das Nations-League-Spiel am 3. September in Stuttgart gegen Deutschland.

Angeführt wird die Auswahl der Furia Roja von Abwehr-Ass Sergio Ramos von Real Madrid. Erstmals mit dabei ist Mikel Merino (Real Sociedad), der zwischen 2016 und 2017 für Borussia Dortmund spielte, und Ansu Fati vom FC Barcelona.

Anzeige

In der abgelaufenen Saison erzielte der Teenager acht Tore in 33 Spielen für die Katalanen. "Er verfügt über die nötige Qualität, er hat exzellente Statistiken. Nur Lionel Messi war bei Barca in dem Alter noch besser", sagte Spaniens Nationaltrainer Luis Enrique.

Das spanische Aufgebot:

Tor: David De Gea (Manchester United), Kepa (FC Chelsea), Unai Simón (Athletic Bilbao)

Abwehr: Jesús Navas (FC Sevilla), Dani Carvajal (Real Madrid), Sergio Ramos (Real Madrid), Pau Torres (FC Villarreal), Diego Llorente (Real Sociedad), José Gayá (FC Valencia), Sergio Reguilón (FC Sevilla), Eric Garciá (Manchester City)

Mittelfeld: Fabián (SSC Neapel), Thiago (Bayern München), Sergio Busquets (FC Barcelona), Rodrigo Hernández (Manchester City), Mikel Merino (Real Sociedad), Dani Olmo (RB Leipzig), Óscar Rodríguez (Real Madrid)

Angriff: Rodrigo Moreno (FC Valencia), Mikel Oyarzabal (Real Sociedad), Adama Traoré (Wolverhampton Wanderers), Marco Asensio (Real Madrid), Ansu Fati (FC Barcelona), Ferrán Torres (Manchester City)