Igo Akinfejew debütierte 2004 für die Sbornaja
Igo Akinfejew debütierte 2004 für die Sbornaja © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Igor Akinfejew gibt nach 14 Jahren und 111 Länderspielen seinen Rücktritt aus der Russischen Nationalmannschaft bekannt. Noch im Sommer avancierte er zum WM-Held.

Anzeige

Torwart Igor Akinfejew ist nach 111 Länderspielen für die russische Fußball-Nationalmannschaft aus der Sbornaja zurückgetreten. 

Als Grund für die Demission nannte der 32-Jährige längere Regenerationszeiten bei Verletzungen, außerdem wolle er den Weg für jüngere Spieler freimachen.

Anzeige

WM-Held gegen Spanien

Der Torwart von Champions-League-Klub ZSKA Moskau will sich nach der Heim-WM nun ganz auf seinen Verein konzentrieren. Bei der Weltmeisterschaft hielt Akinfejew zwei Strafstöße beim 4:3 im Elfmeterschießen gegen Spanien und konnte somit maßgeblich zum Einzug ins Viertelfinale beitragen.

In der Runde der letzten Acht gegen Kroatien parierte er im Shootout einen Elfer beim 3:4 gegen den späteren Vize-Weltmeister. Sein Debüt für die Sbornaja hatte er 2004 gegeben.