Curtis Jones wurde nach einem Zusammenprall behandelt
Curtis Jones wurde nach einem Zusammenprall behandelt © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Bei der U21-Europameisterschaft scheitert England dramatisch. Ein Tor in der Nachspielzeit besiegelt das Aus. Deutschlands Viertelfinal-Gegner steht fest.

Anzeige

Was für ein Drama für die "Young Lions"!

Die als Mitfavorit gehandelte englische U21-Nationalmannschaft ist bei der U21-EM bereits in der Vorrunde gescheitert. Und das trotz eines 2:1 (1:0)-Siegs im letzten Gruppenspiel gegen Kroatien. (Die Tabellen der U21-EM)

Anzeige

Eberechi Eze (12.) brachte die Engländer zunächst per Foulelfmeter in Führung. Liverpool-Talent Curtis Jones (74.) brachte sein Team mit seinem Treffer zum zwischenzeitlichen 2:0 auf Viertelfinalkurs. Doch Domagoj Bradaric (90.+1) zerstörte mit einem wuchtigen Distanzschuss unter die Latte in der Nachspielzeit alle Hoffnungen der "Young Lions".

Liverpool-Talent Jones trifft - und fliegt nach Schlusspfiff

Bei einer Rudelbildung nach dem Schlusspfiff sah Englands Torschütze Jones, der sich während des Spiels bei einem Zusammenprall eine blutige Nase abgeholt hatte, noch die Gelb-Rote Karte (90.+8).

Da sowohl Kroatien, als auch England und die Schweiz nach drei Gruppenspielen jeweils drei Punkte auf dem Konto hatten, kam der so genannte Dreiervergleich zum Tragen, dabei zog England aufgrund des schlechteren Torverhältnisses gegenüber Kroatien den Kürzeren. Die Kroaten folgten dem Gruppenersten Portugal, der 3:0 (1:0) gegen die Schweiz gewann, ins Viertelfinale. (Spielplan und Ergebnisse der U21-EM)

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    So lief Bayerns Kimmich-Deal
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    "Flick lässt sich nicht provozieren"
  • US-Sport / NFL
    3
    US-Sport / NFL
    Edelman verkündet Karriereende
  • Fussball / Transfermarkt
    4
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Supertalent bald frei - für Bayern?
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Bibiana Steinhaus hat geheiratet

Dänemark fordert deutsche U21-Nationalmannschaft

Dort trifft die deutsche Mannschaft am 31. Mai auf Dänemark, das mit einem 3:0 (2:0)-Sieg über Russland Platz eins in ihrer Gruppe vor Frankreich verteidigten. Die Franzosen bezwangen Island mit 2:0 (2:0).

Werde Deutschlands Tippkönig! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Deutschland trifft somit bei der vierten EM in Folge auf die Dänen. 2015 in Prag (3:0), 2017 in Krakau (3:0) und 2019 in Udine (3:1) gewann das DFB-Team jeweils in der Gruppenphase. Sollte Deutschland auch das Wiedersehen im ungarischen Szekesfehervar für sich entscheiden, geht es drei Tage später im Halbfinale entweder gegen die Niederlande oder den Nachwuchs des Weltmeisters Frankreich.