Die U21-Nationalmannschaft bekommt es in der EM-Qualifikation mit Irland zu tun. Bei der Auswärtspartie in Dublin steht für die DFB-Elf einiges auf dem Spiel.

von

Für die deutsche U21-Nationalmannschaft heißt es im wichtigen EM-Qualifikationsspiel in Irland: Verlieren verboten! (ab 19 Uhr im LIVETICKER)

Die DFB-Elf hat drei Spieltage vor Schluss nur zwei Punkte Vorsprung auf Irland, würde also bei einer Niederlage in Dublin auf Platz zwei rutschen. (Tabelle EM-Qualifikation U21)

Trainer Stefan Kuntz setzt dabei im Sturm auf Schalkes Neuzugang Cedric Teuchert und den Kieler Aaron Seydel. Als Kapitän führt der Leipziger Lukas Klostermann die Mannschaft aufs Feld.

Das Tor hütet mit Alexander Nübel ein weiterer Schalker.

 

Nur die neun Gruppensieger qualifizieren sich direkt für die Endrunde in Italien und San Marino im Juni 2019. 

Die vier besten Gruppenzweiten spielen in Playoffs zwei weitere Plätze aus.

Um sich eine Zitterpartie in den letzten beiden Heimspielen gegen Norwegen (12. Oktober) und erneut Irland (16. Oktober) zu ersparen, sollte das Team von Trainer Stefan Kuntz also auf der grünen Insel punkten.

Qualifikation für Olympia 2020 steht auf dem Spiel

Vor allem, weil nicht nur die Europameisterschaft für den Titelverteidiger auf dem Spiel steht.

Die EM im kommenden Jahr dient auch als Qualifikationsturnier für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio.

Gegner Irland ist jedenfalls unangenehm.

"Wir müssen uns darauf einstellen, dass es die Iren kompakt machen werden. Sie haben weniger Gegentore bekommen als wir, erst vier Stück", sagte Kapitän Lukas Klostermann dem SID am Montag.